WASCOSA news

Wascosa schafft neue Strukturen für weiteres Wachstum
Seit 2014 positioniert sich Wascosa erfolgreich als erster Anbieter von Güterwagensystemen mit dem Ziel die Effizienz des Bahnverkehrs zu steigern, die Produktivität der Güterwagen zu erhöhen und die Bahnlogistikkosten zu reduzieren. Die neue Positionierung wurde seither zum Treiber der Unternehmensentwicklung und zum starken Wachstumsmotor. Nach der jüngst abgeschlossenen Übernahme von 4‘400 Güterwagen von NACCO/CIT ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, die Führungsstruktur von Wascosa zu vereinfachen und gleichzeitig personell gezielt zu verstärken.

Unter der Führung von Verwaltungsratspräsident Philipp Müller und von CEO Peter Balzer trägt Wascosa ihrer Positionierung und Strategie seit 2014 laufend Rechnung und befindet sich seither in einem umfassenden Veränderungs- und Erneuerungsprozess.

Wascosa verschlankt und erneuert Geschäftsleitung

Die Unternehmensführung sah jetzt den Zeitpunkt gekommen, die Führungsstruktur zu vereinfachen und sie gleichzeitig personell gezielt zu verstärken. Die Geschäftsleitung von Wascosa wird per 1.1.2019 von sieben auf fünf Bereiche verschlankt und setzt sich anschliessend wie folgt zusammen: Peter Balzer (CEO; bisher), Yann Bonguardo (CSO, Chief Sales Officer; neu), Stephan Kellmann (CFO, Chief Finance Officer; neu), Irmhild Saabel (CBDO, Chief Business Development Officer; bisher) und Markus Vaerst (COO, Chief Operations Officer mit den Bereichen Unterhalt, Technik, Einkauf; neu).

Philipp Müller, Verwaltungsratspräsident Wascosa: „Mit der Neustrukturierung und gezielten Verstärkung der Geschäftsleitung haben wir die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, um auch künftig in der Lage zu sein, unseren Kunden innovative und qualitativ hochwertige Dienstleistungen anzubieten und flexibel auf die Anforderungen des Marktes zu reagieren.“

Zum erweiterten Kreis der Geschäftsleitung gehören sodann Fabian Stadler (bisher CFO), der nach über 10 erfolgreichen Jahren als Finanzchef die neu geschaffene Position des Chief Business Excellence Officer (CBEO) übernimmt, und Kirsten Trost (CIO, Chief Investment Officer; neu), die ab 1.7.2019 den Bereich Investor Relations leiten wird. Ausserdem berichtet Thomas von Berlepsch, Niederlassungsleiter der Wascosa GmbH in Hamburg, direkt dem CEO Peter Balzer. Die Niederlassung in Hamburg wurde im Oktober 2018 von Nacco übernommen und anschliessend umfirmiert.

Die bisherigen Geschäftsleitungsmitglieder Thomas Lippuner (CSO), Markus Basler (CCO), Detlef Schlickelmann (CTO) und Daniel Schmid (COO) haben sich entschieden das Unternehmen im 2019 zu verlassen, um sich beruflich neu zu orientieren. Peter Balzer und Philipp Müller danken allen herzlich für die geleistete Arbeit und das grosse Engagement.

Geschäftsleitung der Wascosa (ab 1.1.2019) im Überblick

Peter Balzer (CEO; bisher)

Peter Balzer

Peter Balzer ist seit 2014 CEO der Wascosa. Aus seiner früheren Tätigkeit bringt er jahrzehntelange Erfahrung in der Geschäftsführung, der Logistik und dem Projektmanagement mit und hat Wascosa bereits vor seinem Eintritt über zehn Jahre in diversen Themen als externer Berater begleitet.

Yann Bonguardo (CSO, Chief Sales Officer; neu)

Yann Bonguardo


Yann Bonguardo war 23 Jahre bei der Firma Nacco in Paris tätig, zuerst als technischer Leiter und danach 17 Jahre im Vertrieb in ganz Europa. Entsprechend besitzt er eine langjährige Erfahrung in der europäischen Güterwagenbranche und verfügt über ein profundes Wissen über alle relevanten Wagentypen, insbesondere über die neu hinzukommenden Nacco-Wagen. Yann Bonguardo spricht fliessend Deutsch, Französisch und Englisch und wird als erfahrener und zuverlässiger Partner sehr geschätzt.

Stephan Kellmann (CFO, Chief Finance Officer; neu) 

Stephan Kellmann


Stephan Kellmann war von 2010 bis 2017 CFO beim Schweizer Hersteller für Isolationsprodukte Von Roll. Zuvor hatte Stephan Kellmann bei Mövenpick gearbeitet, seit 2007 als CFO, zuvor war er für Group Controlling und Accounting verantwortlich. Vorher war Stephan Kellmann Leiter des Berichtswesens bei der MBT Bauchemie und arbeitete für zwei Jahre beim Mutterkonzern Degussa.

Irmhild Saabel (CBDO, Chief Business Development Officer; bisher)

Irmhild Saabel


Irmhild Saabel ist seit 2013 CBDO (Chief Business Development Officer) der Wascosa nachdem sie von 2005 bis 2012 als CTO für die Technik verantwortlich war. Irmhild Saabel verfügt nach verschiedenen Führungspositionen bei DB Cargo und in der Industrie sowie ihrer Tätigkeit in Branchenverbänden über umfangreiche Erfahrungen im europäischen Schienengüterverkehr.

Markus Vaerst (COO, Chief Operations Officer mit den Bereichen Unterhalt, Technik, Einkauf; neu) 

Markus Vaerst

Markus Vaerst verfügt über nahezu 30 Jahre Erfahrung im europäischen Schienengüterverkehr, davon die meiste Zeit in leitender Position als COO und Direktor Technik beim Waggonvermieter AAE Ahaus Alstätter Eisenbahn. Seit 2013 betätigte sich Markus Vaerst mit seinem eigenem Unternehmen Railmind GmbH erfolgreich als Berater von nationalen und internationalen Verbänden und Unternehmen, insbesondere im Bereich Sicherheit, Interoperabilität, Regulierung sowie Weiterentwicklung des AVV.

Weitere Auskünfte an Medienschaffende erteilt:
Gabriele Wagner, Fachverantwortliche Marketing & Kommunikation
Wascosa AG, Werftestrasse 4, 6005 Luzern, Schweiz
Telefon: +41 41 727 67 41
E-Mail: gabriele.wagner@wascosa.ch
Web: www.wascosa.ch
 
back